Feste feiern, wie sie fallen

Faszination Oktoberfest: Wie die Münchner Wiesn die Welt erobert

Oktoberfest 2015
© iStockphoto.com/kzenon

Es ist wieder Oktoberfest-Zeit in München und Wiesn-Fans aus der ganzen Welt reisen in die bayerische Hauptstadt, um Maßkrüge, Madln in Dirndln und die berühmt-berüchtigte "Ausnüchterungswiesn" hautnah mitzuerleben. Wir haben die "Faszination Oktoberfest" einmal genauer durchleuchtet und erklären, wie man selbst ein zünftiges Fest mit Wiesn-Feeling veranstaltet.

Vom 19. September bis zum 4. Oktober öffnet das Münchner Oktoberfest 2015 seine Bierzeltpforten und Fans der bayerischen Braukultur erhalten dann den beliebten Gerstensaft endlich wieder literweise zum sagenhaften Schnäppchenpreis von 10 Euro. Doch kaum ein Besucher musste wirklich ein ganzes Jahr lang auf das frivole Wiesn-Ereignis verzichten, finden doch auf der ganzen Welt jährlich über 2000 Oktoberfeste statt. Wir sind den Gründen für die Volksfest-Faszination auf die Spur gegangen.

Oktoberfest weltweit: Die Wiesn als Exportschlager

Deutschland wurde zwar von China mittlerweile als Export-Weltmeister abgelöst, doch das Münchner Oktoberfest hat dennoch heimlich, still und leise die Welt erobert und ist damit einer unserer größten Exportschlager. Erstmals im Jahr 1810 zu Ehren der Hochzeit von König Ludwig I. und seiner Therese veranstaltet, feiert man heute fast überall Oktoberfest - in Miami (USA), Peking (China), Kitchener-Waterloo (Kanada) oder Blumenau (Brasilien) finden sich beispielsweise jedes Jahr Tausende von Besuchern zum gemeinsamen Schunkeln und Schnappseln zusammen und wer tatsächlich das Oktoberfest in seiner Nähe verpasst, der reist zum Original - rund 19 Prozent der Wiesngäste kommen jedes Jahr aus dem Ausland, die meisten davon aus Italien, den USA, England, Australien und Österreich.

Warum sind eigentlich alle so "narrisch" auf die Wiesn?

Aber was macht "die Wiesn" - wie sie die Bayern liebevoll nennen - so beliebt, dass kein Münchner Hotelzimmer im Herbst vereinsamt, kein Flugpreis zu teuer erscheint und kein Amerikaner aufgibt, ehe er nicht den Satz "Ein Bier, bitte!" fehlerfrei - wenn auch nicht ganz bayerisch - aussprechen kann? Wir haben die wichtigsten Gründe zusammengefasst:

Bayerische Kultur als Stimmungsgarant

Wir wissen nicht genau, wer die Gemütlichkeit erfunden hat, aber mit ziemlicher Sicherheit waren es die Bayern. Das Oktoberfest versinnbildlicht all das, was Deutschland und die ganze Welt an der bayerischen Kultur so lieben: Fesche Madln, deftige Speisen und zünftige Tanzmusik. Bei einer Maß hochprozentigem Wiesnbier, halben Hendln und Brotzeitbrettln ist es fast unmöglich, sich nicht der ausgelassenen Festzelt-Stimmung hinzugeben und zu zünftigen Oktoberfest-Schlagern zu Schunkeln bis die Lichter um kurz vor Mitternacht im Bierzelt ausgehen. Auf der Wiesn kann man - und muss man - einfach sämtliche Sorgen hinter sich lassen und das macht sie bei Jung und Alt gleichermaßen so beliebt.

Sexy Schlankmacher: Die besten Wiesn Outfits

Auch Stardesigner Guido Maria Kretschmer weiß: Das Dirndl ist eines der erfolgreichsten Kleidungsstücke der Welt!

Kein Oktoberfest ohne bayerische Tracht: Wer über die Wiesn in Jeans und T-Shirt schlendert wird zwar nicht gleich des Platzes verwiesen, doch heraus sticht man ohne standesgemäße Kleidung und das richtige Oktoberfest Outfit allemal. Auf dem Münchner Oktoberfest trifft man heutzutage kaum noch jemanden ohne Dirndl oder Lederhose und in den Wochen vor dem großen Anzapfen - dem sogenannten "Wiesn Countdown" - boomt der Trachtenverkauf jedes Jahr so richtig. Und der Trachten-Trend kommt nicht von ungefähr - das Dirndl ist ein wahrer Schlankmacher und weiß die Vorzüge der Frau auf perfekte Weise in Szene zu setzen. Auch die Lederhose ist mit schmückendem Charivari ein echter Hingucker und aufgrund ihres Tragekomforts der optimale Begleiter für einen ausgedehnten und ausgelassenen Volksfest-Besuch. Tatsächlich ist die bayerische Tracht sogar so beliebt, dass viele Wiesnbesucher sich zur Oktoberfestzeit besonders darauf freuen die geliebte Kleidung endlich wieder ausfzuführen und den Oktoberfest Besuch teilweise sogar extra zu diesem Zweck einrichten - allen voran die deutschen Stars und Sternchen, die sich eine lobende Erwähnung in den führenden Modezeitschriften dieser Welt erhoffen. Ob denn nun das Dirndl oder das Oktoberfest zuerst die Welt erobert hat, vermögen wir ganz im Sinne der Henne-Ei-Problematik nicht zu sagen. Aber eines steht fest: Beides gehört zusammen und beides ist zur Zeit populärer denn je.

Atemlos durch den Herbst: Jung und Alt lieben die Wiesn Hits

Nicht zuletzt tragen auch die Oktoberfest Hits zur enormen Beliebtheit des Münchner Volksfests bei. Selbst wer der deutschen bzw. bayerischen Sprache nicht mächtig ist, kann zu Klassikern der Oktoberfest Musik wie "Fürstenfeld" oder "Hiatamadl" im Takt mitschunkeln und zu "Ein Prosit der Gemütlichkeit" den Maßkrug zücken. Die Wiesn Hits sind allesamt eingängig und wahre Stimmungsgaranten, die die großen Festzelte absolut zum Kochen bringen. Zudem ist für alle Altersklassen etwas dabei - die ältere Generation freut sich über Oldies wie "Marmor, Stein und Eisen bricht" oder "Sierra Madre" und die jungen Wiesngänger feiern zu modernen Songs wie "Auf uns" von Andreas Bourani oder "Happy" von Pharrell Williams. Im vergangenen Jahr durften auf dem Münchner Oktoberfest insbesondere der Gaucho-Tanz - bekannt durch unsere Fußball-Weltmeister - und die ultimative Schlagerhymne "Atemlos" von Helene Fischer nicht fehlen.
In diesem Jahr ist die Position für den Wiesn Hit 2015 noch völlig offen und wird sich vermutlich erst im Laufe des Oktoberfestes endgültig herauskristallisieren. Mit großer Sicherheit ist aber Schlagerqueen Helene Fischer auch auf der Wiesn 2015 wieder eine Top-Favoritin auf die meistgespielten Songs im Bierzelt - auch mit ihrem erfolgreichen Atemlos-Nachfolger "Marathon".

Selbst dem Trend folgen: Ideen für das eigene Oktoberfest

Die große Popularität der Münchner Wiesn hat dazu geführt, dass immer mehr Städte, Firmen und auch Privatveranstalter ihr ganz eigenes Oktoberfest organisieren und sich somit das feucht-fröhliche Spektakel zu jedem Zeitpunkt ins hauseigene Bierzelt holen. Wenn auch Sie Ihre nächste Firmenfeier oder Ihr nächstes Event unter das Motto "Oktoberfest" stellen möchten, dann dürfen dabei die drei großen Stimmungsgaranten - bayerische Ess- und Trinkkultur, Tracht als Kleiderordnung und Stimmungsmusik - natürlich auf gar keinen Fall fehlen. Besondere Aufmerksamkeit sollten Sie dabei dem letzten Punkt schenken, denn mit der richtigen Oktoberfest Musik und den größten Wiesn Hits steht und fällt eine jede gelungene Oktoberfest Party. Am besten buchen Sie eine geübte Oktoberfestband oder Volksmusikband und lassen sich von deren professionellem Know-how bei der Planung der musikalischen Gestaltung hilfreich unterstützen. Ein besonderes Highlight sind auch Tribute Bands oder Star-Doubles, mit denen Sie sich die großen Oktoberfest Stars wie Helene Fischer, Andreas Gabalier oder die Spider Murphy Gang direkt auf Ihr Fest holen und so für Wiesn-Stimmung pur sorgen. Spätestens wenn dann auch noch das Bierfaß "o'zapft is", stehen die Bierzeltgarnituren für den restlichen Abend garantiert nicht mehr still. Dann bleibt nur noch zu sagen: Ein Prosit der Gemütlichkeit!

Flashlight

Warum sind Oktoberfeste deutschlandweit und sogar weltweit so beliebt?

Partyband Sicherheitshalbe
5 von 5 Sternen
(2)
Band, Partyband
Standort:
Massenbachhausen(DE)
Die Oktoberfest-Zeit geht los. Auch wir beginnen kommenden Samstag mit unserer diesjährigen Oktoberfest-Tournee in Duisburg. Warum die Oktoberfeste deutschlandweit immer beliebter werden, können wir so pauschal auch nicht sagen. Uns ist auf jeden Fall aufgefallen, dass von Jahr zu Jahr immer mehr Menschen zu unseren Oktoberfesten kommen, dass die Gäste (bis auf ein paar vereinzelte) alle in Trachten bzw. im Dirndl gekleidet sind und dass es auch immer mehr Jugendliche (16 - 20 Jahre) auf unsere Konzerte zieht. Auftrittsanfragen von Miami, der Schweiz und anderen Ländern beweisen, dass dieses Genre derzeit sehr gefragt ist. Mit einem vierstimmigen Gesang und Songs wie "Fürstenfeld" und "Viva Colonia" lässt es sich sehr gut feiern, sodass wir dieses Jahr auch auf den Canstatter Wasen am 7., 8., 9. und 11. Oktober die Festzelte rocken werden. Durch die Bereicherung unserer Sängerin, die seit ca. 1,5 Jahren in der Band ist, konnten wir unser Repertoire mit vielen Songs von Helene Fischer, Andrea Berg und vielen anderen erweitern. Bald wird auch unser diesjähriges Promotion-Video zu unserer Oktoberfest-Tournee auf YouTube online sein.