Rawsome Delights

Beschreibung

Ihr sucht Musik, die so individuell ist wie ihr und mögt gerne Vintage-Musik ... dann sind wir euer Duo! :-)
Wir spielen liebevoll ausgesuchte und frisch interpretierte Songs aus Folk, Swing, Rock`n´Roll, Jazz, Blues & Country auf Feiern, Hochzeiten, Firmenfeiern, Geburtstagen und ähnlichen Events, die generations-übergreifend unterhalten und Freude bringen.
Ob konzertante Kurzauftritte mit erfrischender Präsenz & charmanter Moderation oder harmonische Untermalung eines Events über einen längeren Zeitraum – die Art der musikalischen Begleitung gestalten wir ganz nach euren Vorstellungen und beraten auf Wunsch auch gerne.
Wir verfügen über viel Spielerfahrung und sind seit einigen Jahren neben Privatfeiern & Firmenevents auch auf Kleinkunstbühnen, in Cafés und auf Festivals unterwegs. Als Duo sind wir "platzsparend", bringen das nötige Equipment selbst mit und bereichern ihre Feier um einen individuellen und künstlerischen Programmpunkt.

Repertoire

Hier findet ihr unser aktuelles Repertoire, dass wir ständig erweitern.
Ihr habt einen Lieblingssong? Wir spielen ihn gerne für euch.

Zwei CDs – "Anything for Love" (2019) und "Secondhand Diamonds" (2015) – 
mit je 11 bzw.10 Songs sind von uns erhätlich.

All that I need is love (Melody Gardot)
All of Me (ZAZ / 1931 Jazzstandard)
Americano (Jazz Standard)
Angelina Baker (Traditional)
Anything for Love (Woody Pines)
Black Coffee (Jazz-Standard)
Bad, Bad Leroy Brown (Jim Croce 1971)
Black Rat Swing (Little Son Joe 1941/Woody Pines)
Completely (Caro Emerald)
Coming Back as a Man (Caro Emerald)
Creep on in (Dolly Parton/Norah Jones)
Cry Me A River ( Dinah Washington/ Julie London)
Daydream (Lovin Spoonfull)
Delaney is back on the wine (Mary Caughlin)
Don't let the green gras fool you (Wilson Picket)
Don't now why... (Norah Jones)
Easy Come Easy go (Seth Walker)
Fallin Slowly (The Swell Season)
For a Moment there (Seth Walker)
Fever/The Passenger (Mash – Peggy Lee / Iggy Pop)
Forget You (ZEE Lo Green)
Going up the Country (Canned Heat / Kitty, Daisy & Lewis)
Gone Daddy Gone ( Violent Femmes)
Got my Mojo Working (Muddy Waters)
Hold me Tight (Kitty, Daisy & Lewis)
I can´t stand the rain (Anne Peebles)
I wanna be like you (Jungle Book Song)
Is You Is Or Is You Ain't My Baby (Louis Jordon)
It's a good day (Peggy Lee/Belleville Outfit)
Jackson (Johnny Cash & June Carter)
La Vie en Rose (Edith Piaf)
Let the good Times Roll (JD McPherson)
Me and Mr. Jones (Amy Winehouse)
Mohair Sam (Charlie Rich 1965 / KItty, Daisy & Lewis)
Mr. Sandman (Pat Ballard 1954)
Mustang Sally (Wilson Picket/Commitments)
My Baby (Little Walter)
Mysterious Friend (Rawsome Delights)
My Walking Stick (Irving Berlin 1938)
Nothing can change this love (Sam Cooke)
Same Old Man (Traditional)
She Caught The KATYE! (Taj Mahal/Blues Brothers)
Sunrise (Norah Jones)
Sittin on the Dock of The Bay (Otis Redding)
Stray cat Strut (Stray Cats)
Stuck (Caro Emerald)
Sweet Child of Mine (Guns & Roses / Filmversion „Captain Fantastic“)
The Lady is a Tramp (Jazz-Standard)
These Boots (Nancy Sinatra, 1966)
Them There Eyes (Billy Holiday/Beth Hart)
Times a Waistin (June Cater & Johnny Cash)
Train Train (Blackfoot/Dolly Parton)
Two-Faced Girl (Rawsome Delights)
Rama Lama Ding Dong (The Edsels)
Vodoo Working (Charles Sheffield 1961/ Imelda May)
Walk on boy (Doc Watson)
Wonderwall (Oasis/Ryan Adams)
Wonderful World (Sam Cook)
You're no good (Linda Ronstadt, 1974)
You´ve got the Love (Florence an d the Machine)
Valerie (Amy Winehouse)
.....

Eddie Solo:
All along the Watchtower (Bob Dylan)
Creep (Radiohead)
Dig a little deeper (Seth Walker)
Easy (Lionel Richie/ Faith No More)
Grab Ahold (Seth Walker)
Hit the Road Jack (Ray Charles)
I come in peace ( Joe Cocker)
I´m on fire (Bruce Springsteen)
It's not alright by me (Vintage Trouble)
Like a Rollin Stone (Bob Dylan)
Mit 18 (Westerhagen)
Mrs. Robinson (Simon & Garfunkel)
Nature Boy (Nat King Cole)
Nobody knows you (Jimmy Cox, 1923/Eric Clapton)
Steady (Seth Walker)
Supergirl (Reamon)
Tainted Love (Gloria Jones)
The one I love (REM)
When You Say Nothing At All (Ronan Keating)
Who Knows (Marion Black, 1970)
With or withour you (U2)
....

Optional:
Come Up The Stairs - Irish Traditional
Maire`s Wedding Irish Traditional
Step it out Mary Irish Traditional
William Taylor Irish Traditional

Referenzen

Verschiedenste Auftritte auf Hochzeiten, Privatfeiern, Events...

Firmenfeiern & -events – Referenzen:
z.B.: IHK GFI-Tagung im Goldsaal (Westfalenhalle) 2017 /// Ruhr-Uni Empfang Bereich Physik 2017
TU Dortmund Absolventen-Abschlussfeier 2016/2017 /// Ruhr-Uni Infotagung 2017 /// Neujahrsempfang im Bergmannsheil 2017 /// Universitätsklinikum Gelsenkirchen 2017 /// Spielbank Hohensyburg 2018 ///
Wittekindshof zur "Küchenparty" 2018 ...

Viele Auftritte auf verschiedensten Kleinkunstbühnen & in Cafés im gesamten Bereich NRW und darüber hinaus: z.B.: Zeltfestival Ruhr (Piazzabühne), Sommersound Gelsenkirchen 2017, Extraschicht 2017, Matineebühne Wattenscheid 2018, Jazzfrühshoppen Wasserkurl 2018, Spielbank Hohensyburg 2018, Rock 'n' Popmuseum Gronau 2018 ... u.v.m

Rawsome Delights Duo – Vintage-Schätze aus Folk, Rock`n´Roll, Swing & Jazz

Rawsome Delights – Finest Acoustic Secondhand Diamonds
Handverlesene Coverstückchen der 40er- bis 60er-Jahre und neuzeitliche Vintage-Schätze.

Akustisch und auf das Wesentliche reduziert, präsentieren Jennifer Weng und Eddie Arndt im Duo-Projekt "Rawsome Delights" unbeschwerte Versionen geliebter Secondhand-Favoriten aus Folk, Rock'n Roll, Jazz & Swing.
Das Programm bietet musikalische Leckerbissen von Nancy Sinatra bis Caro Emerald, von Wilson Pickett
bis Woody Pines ...

Man spürt, dass nur Songs ins Repertoire finden, die beiden Musikern selbst am Herzen liegen –
und die sie sich auf ihre direkte und unkomplizierte Art zu eigen machen.

Die Harmonie der beiden ausdrucksstarken Stimmen, die Spielfreude und augenzwinkernde
Leichtigkeit, und die charmante und kraftvolle Bühnenpräsenz machen Auftritte von "Rawsome Delights" zu einem musikalischen Vergnügen.

Jennifer Weng: Vocals, Kazoo, Glockenspiel /// Eddie Arndt: Guitar, Vocals