Ladwig's Dixieland Kapelle

Ladwig's Dixieland Kapelle
1/47
5 von 5 Sternen
Ensemble/Musikgruppe, Dixieland-Band
  • 20er Jahre Hits
  • 30er Jahre Hits
  • Jazz
  • Dixieland
  • Swing
  • Moderation
  • Jazz-Trio
  • Jazzband
  • Swingband
  • Dixieland-Band
Standort:
78333 Stockach(DE)
Aktionsradius:
300 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 8/2019

Beschreibung

Flexibel. Unplugged. Easy Listening. Bei Ladwig's Dixieland Kapelle (Trio bis Septett) spielen die Top-Dixieland-Musiker der Region Bodensee. Bei Bedarf werden eine professionelle Tonanlage sowie Theaterscheinwerfer mitgebracht. Buchbar als Trio, Quartett, Quintett, Sextett oder Septett (>>>Hörbeispiele). Der Preis hängt wesentlich von der Anzahl der Musiker, der Spieldauer sowie der Entfernung von Stockach/Bodensee ab.

Ladwig's Dixieland Kapelle hat sich mit Verve der Popmusik der 1920er und 1930er Jahre verschrieben und füllt sie mit neuem Leben: Herrliche Retro-Jazz-Konzerte mit Bass-Saxofon, die die Gäste in das musikalische Ambiente eines Jazzclubs der Prohibitionszeit und die Zeit des „großen Gatsby“ mitnehmen und zwischen der Jazzmusik und Anekdoten um seine Stars oszillieren.

Bass-Saxofonist, Jazz-Archäologe und Tourleiter Uwe Ladwig nimmt das Publikum mit auf die unterhaltsame Expedition zur Erkundung des klassischen Jazz und spielt dabei das kolossale Bass-Saxofon wahlweise und behende mal als Rückgrat der Rhythmusgruppe, mal als Soloinstrument der Frontline.

In seinen Moderationen skizziert der Bandleader das erstaunliche, manchmal skurrile, in jedem Fall spannende Leben des legendären US-amerikanischen Bass-Saxofonisten Adrian Rollini, schlägt den Bogen vom Ragtime bis zum Dixieland-Revival der 1950er-Jahre oder beleuchtet die Leben von Louis Armstrong oder Sidney Bechet. Immer dabei: Die dazu passenden Fotoalben mit Schnappschüssen von Jelly Roll Morton, King Oliver, Nick LaRocca, Louis Armstrong, Adrian Rollini, Bix Beiderbecke, Sidney Bechet und vielen anderen Stars des prämodernen Jazz.

Repertoire

Neben den moderierten Programmen (siehe unten) stehen hunderte weitere Popsongs der Roaring Twenties zur Verfügung.

ADRIAN ROLLINI - eine Zeitreise in die Blüte des Jazz
Ein herrliches Retro-Jazz-Konzert mit Bass-Saxofon, das die Gäste in das musikalische Ambiente eines Jazzclubs der Prohibitionszeit und des „großen Gatsby“ mitnimmt und zwischen der Musik Adrian Rollinis und Anekdoten um ihn hin- und herwechselt: Rollini, 1903 in New York geboren, beginnt als Wunderkind – mit vier Jahren konzertiert er im Waldorf Astoria, als Teenager spielt er Klavierrollen ein, mit Anfang 20 meistert er das Bass-Saxofon in Rekordzeit. Seine Zusammenarbeit in New York mit Bix Beiderbecke im Herbst 1927 ist legendär. Ladwig’s Dixieland Kapelle swingt im Stile von Adrian Rollini und erzählt seine spannende Geschichte von 1903 bis 1956.

LOUIS ARMSTRONG - sein Leben, seine Musik
Ein wundervolles Retro-Jazz-Konzert mit Bass-Saxofon, das die Gäste in das musikalische Ambiente eines Jazzclubs der Prohibitionszeit und des „großen Gatsby“ mitnimmt und zwischen der Musik Satchmos und Anekdoten um ihn oszilliert: Louis Armstrong wächst in den Straßen, im Rotlicht- und Unterweltmilieu von New Orleans auf, landet in der Besserungsanstalt, bevor er die neu aufkommende Jazzmusik revolutioniert und zum Swingen bringt. Seine Talente als Musiker, Sänger, Showman und Komponist tragen den Jazz in die ganze Welt. Ladwig’s Dixieland Kapelle entführt in die Welt des großen Musikers und erzählt interessante, manchmal amüsante Geschichten aus seinem Leben.

SIDNEY BECHET - kreolisches Jazz-Genie
Ein wunderbares Retro-Jazz-Konzert mit Bass-Saxofon, das die Gäste in das musikalische Ambiente eines Jazzclubs der Prohibitionszeit und des „großen Gatsby“ mitnimmt und von Ladwigs eingestreuten Anekdoten belebt wird: Bechets Musik ist eine Melange aus ursprünglicher New Orleans Musik und Pariser Swing - er ist in New Orleans geboren, sein letztes Lebensjahrzehnt verbringt er in Frankreich. Eine seiner größten Kompositionen wird posthum noch bekannter – die Chris Barber Band hat 1959 mit Bechets „Petite Fleur“ von 1952 einen Riesenhit. Der vermutlich größte Musiker der Stadt neben Louis Armstrong gilt als „Trompeter ohne Trompete“ – Sidney Bechet dominiert die Bands mit seinem Sopransaxofon, auf dem er stilbildend wird. Ladwig's Dixieland Kapelle spielt herrliche Songs aus dem Repertoire des legendären Kreolen und skizziert seinen Lebensweg.

TRAD-JAZZ – seine Geschichte und die Entstehung des Begriffs "Jazz"
Ein hinreißendes Retro-Jazz-Konzert mit Bass-Saxofon und gebrauchter Musik der Prohibitionszeit, das zwischen dem authentischen frühen Jazz und Geschichten um ihn wechselt. Bei dieser geführten Jazz-Exkursion gibt es Tradional-Jazz zum Schwelgen, dazu seine Story und Erklärungsversuche zur Entstehung des Begriffs „Jazz“. Ladwig’s Dixieland Kapelle zeichnet in Musik und Worten die Entwicklung des Traditional Jazz nach.

Ain’t Misbehaven
Alexander's Ragtime Band
All Of Me
Apex Blues
At The Jazzbandball
Big Butter And Egg Man
Blues In The Air (HÖRBEISPIEL bei den Videos als Quintett)
Cakewalkin' Babies From Home
China Boy
Coquette
Cornet Shop Suey
Creole Love Call
Dans Les Rues d'Antibes
Dinah (HÖRBEISPIEL bei den Videos als Quartett)
Dixie
Dr. Jazz
Hello Dolly
Honeysuckle Rose
I Can’t Give You Anything But Love
In einem kleinen Café in Hernals
I’m Gonna Sit Right Down And Write Myself A Letter
I’ve Found A New Baby (HÖRBEISPIEL bei den Videos als Trio)
Ja-Da
Jazz Me Blues
Kansas City Man Blues
Le Marchand De Poissons
Les Oignons
On The Sunny Side Of The Street
Petite Fleur
Please Don't Talk About Me When I'm Gone
Potato Head Blues
Promenade Aux Champs-Elysées
Royal Garden Blues
Sheik Of Arabay
Si Tu Vois Ma Mère
Sister Kate
Sleepy Time Gal
Someday You'll Be Sorry
Struttin' With Some Barbecue
Swing Low (HÖRBEISPIEL bei den Videos als Sextett)
Suey
Sugar
Tap Room Swing
Tin Roof Blues (HÖRBEISPIEL bei den Videos als Septett)
What A Wonderful World
When You're Smiling
Wild Cat Blues

usw.

Referenzen

CDs:
deepWind (2015)
deepGroove (2017)
Retro-Jazz (2019)

... diverse Zeitungsberichte, Kritiken und Rezensionen finden Sie bei den Bildern am Ende.

Regelmäßige Sendung auf Radio Swiss Jazz ("Lady Be Good" von der Platte "deepWind" belegte bei der Hörerjury vom 1. bis 7. Juni 2017 den 1. Platz)

Übrigens: Bei Empfängen, Schiffsausflügen, Polterabenden / Hochzeiten / Scheidungen oder Geburtstagsfesten hat das LDK-Trio überall Platz, wo man ein Bierglas abstellen kann. Strom braucht's dazu nicht.

Besetzung

Professioneller Jazz-Gesang ist immer mit dabei.

Trio: Melodiebläser (Trompete o. Klarinette o. Saxofon o. Posaune), Banjo o. Gitarre o. Klavier, Bass-Saxofon
Quartett: wie Trio, aber mit einem weiteren Melodiebläser
Quintett: wie Quartett, aber mit Schlagwerk
Sextett: z.B. Trompete + Posaune + Saxofon, Gitarre, Schlagwerk, Bass-Saxofon
Septett: wie Sextett, aber mit Klavier