Oh Alaska (Yana Gercke und Band)

Oh Alaska (Yana Gercke und Band)
1/8
Band, Unplugged Band/Akustik Band
  • 90er Jahre Hits
  • Pop
  • Aktuelle Chart-Hits
  • Tanz-/Hochzeitsband
  • Dinnerband
  • Popband
  • Cover-Band
  • Lounge-Band
  • Unplugged Band/Akustik Band
  • Mobile Band/Walking Act
Standort:
35037 Marburg(DE)
Aktionsradius:
> 1000 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 9/2019

Fotos (7)

Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)Oh Alaska (Yana Gercke und Band)

Videos & Hörproben (3)

Beschreibung

Das Akustik-Trio um Frontfrau Yana Gercke interpretiert aktuelle Chart-Hits auf ganz eigene Weise.
Ein guter Song funktioniert auch ohne große Produktion - nach dieser Devise reduziert die Band die großen Songs bekannter Größen aus den Bereichen Rock, Pop, R'n'B und Hip-Hop auf das Wesentliche und verleiht ihnen dadurch einen völlig neuen Charakter.
Bereits beim Vorentscheid des Eurovision Songcontests "Unser Star für Baku" überzeugte Yana mit ihrer außergewöhnlichen Stimme und belegte so den dritten Platz.
Neben zahlreichen Auftritten, unter anderem gemeinsam mit One Republic, waren Oh Alaska auch im Zuge eines Überraschungsauftritts beim Supertalent auf RTL zu sehen.
Das Cover des David Guetta-Hits „Titanium“ schaffte es sogar bis in die deutschen iTunes-Charts.
Neben Auftritten in Clubs und auf öffentlichen Veranstaltungen kann das Trio auch für Galas, Firmenfeiern, private Veranstaltungen (z.B. Hochzeiten), etc. gebucht werden.

* - Für Trauungen: Wir spielen euren Wunschsong
* - Wir bringen auf Wunsch die komplette Tonanlage und Licht mit
* - Wir haben auch einen Fotografen im Team, der auf Wunsch dazugebucht werden kann

Repertoire

1. Titanium - DAVID GUETTA & SIA
2. Rolling in the Deep - ADELE
3. Havana - CAMILA CABELLO
4. F.R.I.E.N.D.S. - MARSHMELLO & ANNA MARIE
5. One More Light - LINKIN PARK
6. Radioactive - IMAGINE DRAGONS
7. No Roots - ALICE MERTON
8. Can’t Feel My Face - THE WEEKND
9. Maschin - BILDERBUCH
10. Price Tag - JESSIE J
11. A Night Like This - CARO EMERALD
12. Bulletproof - LA ROUX
13. Crazy - GNARLS BARKLEY
14. (Can’t Hold Us) - MACKLEMORE
15. Toxic - BRITNEY SPEARS
16. Locked Out Of Heaven - BRUNO MARS
17. Jungle Drum - EMILIANA TORRINI
18. Little Numbers - BOY
19. I Follow Rivers - TRIGGERFINGER
20. Hold Back The River - JAMES BAY
21. Breakeven - THE SCRIPT
22. Skyscraper - DEMI LOVATO
23. Talking To The Moon - BRUNO MARS
24. Shark in the Water - V V BROWN 25. Heaven - EMELI SANDE
26. Berlin - RY X
27. Dangerous - DAVID GUETTA
28. Cake By The Ocean - DNCE
29. Happy - PHARRELL WILLIAMS
30. She Said - PLAN B
31. Give Me Love - ED SHEERAN
32. Pompeii - BASTILLE
33. Take Me To Church - HOZIER
34. Misery - MAROON 5
35. Try - PINK
36. Grenade - BRUNO MARS
37. Rather Be - CLEAN BANDIT
38. Hey Ya - OUTKAST
39. Dirty Diana - MICHAEL JACKSON
40. Big Girls Cry - SIA
41. Sign Of The Times - HARRY STYLES
42. Whatever It Takes - IMAGINE DRAGONS 43. Shape Of You - ED SHEERAN
44. Disparate Youth - SANTIGOLD
45. Hello - ADELE
46. Hurts - EMELI SANDE
47. The Power of Love - FRANKIE GOES TO HOLLYWOOD
48. Bitter Sweet Symphony - THE VERVE
49. Shallow - Lady Gaga
50. You’ve got the Love - FLORENCE AND THE MACHINE
51. Can’t Help Falling In Love - KINA GRANNIS
52. Rocket Man - ELTON JOHN
53. Bloom - THE PAPER KITES
54. Free Fallin’ - TOM PETTY
55. Hotel California - THE EAGLES
56. More Than A Feeling - BOSTON
57. Walking in Memphis - MARC COHN 58. Perfect - ED SHEERAN
59. All Of Me - JOHN LEGEND

Referenzen

Audi, BMW, FC Bayern München, Ford, Licher, OX, People Magazine, Das Supertalent, Mini, Zeiss u.v.m.