Hot Club d'Allemagne

Hot Club d'Allemagne
1/7
5 von 5 Sternen
3 Bewertungen (4 Buchungen)
Band, Gypsy Jazz ("Zigeunermusik")
  • 30er Jahre Hits
  • 40er Jahre Hits
  • Jazz
  • Französische Musik
  • Gypsy Jazz ("Zigeunermusik")
  • Lateinamerikanische Musik
  • Swing
  • Tanz-/Hochzeitsband
  • Dinnerband
  • Swingband
Standort:
04109 Leipzig(DE)
Aktionsradius:
> 1000 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 3/2014

Beschreibung

Der Hot Club d’Allemagne steht ganz in der Tradition des legendären Quintette du Hot Club de France um den Gitarristen Django Reinhardt und den Geiger Stéphane Grappelli. Sein Hauptaugenmerk liegt aber nicht ausschließlich in der Bewahrung dieser Tradition, sondern er versucht vielmehr die großartige Musik aus den 1930er und 40er Jahren mit eigenen Kompositionen weiterzuführen und somit einem breiten Publikum näherzubringen.

In den vergangenen Jahren ist es der Band gelungen, dem Gypsy Swing im Kulturleben der Stadt Leipzig einen festen Platz zu geben. Neben regelmäßigen Auftritten veranstaltete der Hot Club d’Allemagne mehrere große Konzerte mit namhaften Musikern. Zu den Gästen zählten u. a. das Martin Weiss Ensemble, der Gitarrist Wawau Adler und die französische Band Les Doigts de l’Homme.
Außerhalb von Leipzig gastierten die Band z. B. bei den Jazztagen Dresden, dem Festival „Worms: Jazz & Joy“ oder im Rahmenprogramm der Leverkusener Jazztage.

Repertoire

Beachten Sie auch unser Weihnachtsprogramm.
Auf unserer CD "Heiß und Würzig" erschienen bei dem Label Querstand, erklingen jazzig arrangierte Weihnachtslieder und natürlich auch Swingklassiker. Damit Ihrer Weihnachtsfeier noch lange in schöner Erinnerung bleiben wird.

(Auswahl)

Autumn leaves (Joseph Kosma)
Almost like being in love (Frederick Loewe)
Bei mir bist Du scheen
Besame mucho (Consuelo Velázquez)
Blue bossa (Kenny Dorham)
Brazil (Ary Barroso)
Caravan (Duke Ellington)
Charlston (Eubie Blake)
Coquette (Gus Kahn, Carmen Lombardo, Johnny Green)
Django’s Tiger (Django Reinhardt)
Dream of you (Jimmie Lunceford)
Girl from Ipanema (Antonio Carlos Jobim)
Hot Club Jam (Karl-Heinz Vogel)
How high the moon (Morgan Lewis)
I love Paris (Cole Porter)
J’attendrais
La belle vie (Sascha Distel)
Manoir de Mes Reves (Django Reinhardt)
Ménilmontant (Charles Trenet)
Minor Swing (Django Reinhardt)
My blue heaven (Walter Donaldson)
Night and day (Cole Porter)
Nuages (Django Reinhardt)
Ornithology (Charlie Parker)
Somewhere Over The Rainbow (Harold Arlen)
Sous le ciel de Paris (Hubert Giraud)
Swing 39 (Django Reinhardt)
Swing de Paris (Django Reinhardt)
Take the „A“ Train (Duke Ellington)
Tequila (Danny Flores)
Tico-Tico (Zequinha de Abreu)
Troublant Bolero (Django Reinhardt)

Referenzen

(Auswahl)

Bilfinger Berger AG
Bio City Leipzig
BMW Niederlassung Leipzig
DREWAG Stadtwerke Dresden GmbH
envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM)
Evangelische Akademie Tutzing
Freie Presse Chemnitz
Gerhart-Hauptmann-Theater Zittau GmbH
GRASSI Museum für Angewandte Kunst
Handelshochschule Leipzig (HHL)
Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig
IBM Deutschland GmbH
Institut français Leipzig
Jazztage Dresden
Kunsthalle der Sparkasse Leipzig
Leipziger Versicherungs- und Fondsmesse
Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH
Maschseefest Hannover
MDR Figaro (»Kultur-Café«)
Medienstiftung der Sparkasse Leipzig
Opernball Leipzig
Provascular GmbH
Schoch & Topel Rechtsanwälte Leipzig
Semperoper Dresden
Stadt Borkum - Kurkonzerte
Stadt Leipzig/ Referat Protokoll
Stadt Nürnberg/ Amt für Kultur und Freizeit
Stadtwerke Leipzig
Universitätsklinikum Leipzig
Verbundnetz Gas AG
weimar GmbH
Weingut Juliusspital Würzburg