Fabian Zeller / Duo Resonado

Beschreibung

Fabian Zeller ist buchbar als Solokünstler, im Duo mit dem
venezolanischen Violinisten und Sänger Alejandro Carrillo (Duo Resonado) und im Duo mit der Sängerin Viktoria Leleka.

Über Fabian:

Als Wanderer zwischen den Welten mit portugiesischen und deutschen Wurzeln verbindet der Gitarrist Fabian Zeller auf ganz natürliche Weise die emotionale Intensität des Fado (Saudade) und sein jugendliches Temperament mit der fundierten Struktur und Klarheit klassischer Musiktradition.
Dass er als virtuoser Magier auf seinem Instrument gilt, bestätigt nicht zuletzt die Gitarrenlegende
Carlo Domeniconi: „Solche Musiker braucht die Gitarre.“

Ob als gefragter Solist von Orchestern wie der Robert-Schumann-Philharmonie mit dem weltberühmten
„Concierto de Aranjuez“, ob mit seinem Soloprogramm, von dem 2018 die CD „Novo Mundo“ erschien oder in Projekten wie dem Duo Resonado - der junge Künstler verschafft sich sowohl bei Festivals wie den „Darmstädter Gitarrentagen“ oder dem „Jazzfest Ahrenshoop“ als auch in Konzertsälen in Lateinamerika, Asien und vielen europäischen Ländern internationale Anerkennung.
Seine Konzerte gelten bei Publikum und Presse als „Gitarrenfeuer“ (Ostseezeitung).
Seine Kompositionen, die unter anderem beim Verlag Edition Margaux Berlin verlegt werden, werden von namhaften Musikern wie Nora Buschmann interpretiert.

Fabian Zeller studierte in Deutschland und Brasilien und gehört zu den wenigen ausgewählten Musikern, die an der Hochschule für Musik Dresden die Meisterklasse im Fach “Akustische Gitarre“ erreicht haben.
Er ist Finalist des EUROPEAN GUITAR AWARD 2016 und wurde als Stipendiat von der
Yehudi-Menuhin-Stiftung „LIVE MUSIC NOW“ viele Jahre gefördert.

Pressestimmen:

...sinnliche Klangwelten und feurige Rhythmen...

...ein Konzert mit besonderer Atmosphäre...

...die südländischen Wurzeln spiegeln sich in der Musik wider...

...zu Tränen rührend...

Über das Duo Resonado:

Von der Presse als „Grandioses Duo“ gefeiert, begeistert das Duo Resonado leidenschaftlich, mitreißend und virtuos sein Publikum.
Der venezolanische Violinist und Sänger Alejandro Carrillo und der deutsch-portugiesische Gitarrist und Komponist Fabian Zeller präsentieren ein einzigartiges Repertoire, bei dem stilistische Grenzen aufgebrochen und neue Brücken geschaffen werden, sowie Kreativität kein Ende kennt.
Ob mit traditioneller Musik aus Venezuela und Brasilien, oder auch mit Tango Nuevo, Latinjazz, Klassik und Eigenkompositionen – die beiden Künstler verzaubern ihre Zuhörer mit phantasievollen Arrangements und nehmen sie mit auf eine Reise durch ihre vielfältige Klangwelt. Dabei sind sie stets experimentierfreudig und lassen Spielraum für erfrischende Improvisationen.
Seit 2012 ist das Duo Resonado auf Tour und verschaffte sich bereits bei Musikfestivals wie den „Bamberger Gitarrentagen“ internationale Anerkennung.

Der venezolanische Violinist und Sänger Alejandro Carrillo spielte bereits im Alter von 4 Jahren sein erstes Konzert als Solist. Seitdem konzertiert er solistisch mit Orchestern wie „Orchestra Filarmonica Nacional“ de Venezuela.
Als Mitglied spielt er unter anderem mit Orchestern und Ensembles wie „Orchestra Simon Bolivar“ , „Filarmonica de Jalisco“, „Neues Kammerorchester Potsdam“ sowie „Bolivar Soloists“ und ist Mitbegründer von „Alcaba, El Cuarteto de Venezuela“ und dem Duo Resonado.
Seit frühester Kindheit spielt er lateinamerikanische Folklore.
Zahlreiche Konzerte in Lateinamerika und Europa mit dem aus seiner Familie bestehenden Quartett „Alcaba“ sowie Wettbewerbspreise wie der 1. Preis im Wettbewerb „Maurice Hasson“ (2004) verschaffen ihm große Anerkennung. Alejandro Carrillo studierte Violine unter anderem an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin und an der Hochschule für Musik und Theater Rostock bei Professoren wie Ulf Wallin, Stefan Hempel und Axel Wilczok.
Seit der Spielsaison 2018/2019 ist er der 1. Konzertmeister der Mitteldeutschen Kammerphilharmonie Schönebeck.

Referenzen

Kulturpalast Dresden
Oper Chemnitz
Darmstädter Gitarrentage
Bamberger Gitarrentage
Messe Dresden
Jazzclub Tonne, Dresden
Jazzfestival Ahrenshoop
Landesbühnen Sachsen, Radebeul
Theater, Eisleben
Lingnerschloss, Dresden
Schloss Proschwitz, Meissen
Schloss Senftenberg
Barockschloss Rammenau
Schloss Pütnitz
Werkstätten Hellerau, Dresden
Nikolaikirche, Berlin
Saitenflügel Konzertsaal L12, Berlin
Spiegelsalon, Berlin
SOEHT 7, Berlin
Kunsthalle Neubrandenburg
Kunsthalle Rostock
Rostocker Hof
Rathaus Rostock
Rathaus Greifswald
Pandileo, Halle
Grönfingers, Rostock
Kulturkombinat Bunker, Rostock
Winterserenade Rostock
Armani Germany
Werkstatt Michael Batell, Berlin
Hofkonzerte Klein Trebbow
Kammermusikfestival Landow
Baltic Sea Resort, Kröselin
Pullman Hotel, Dresden
Hotel Elbflorenz
Hotel Rosendomizil, Malchow
Galerie Michael Voss Malchow
Spanischer Hof, Göditz
Riesa Efau Konzertkeller, Dresden
Kraszewski-Museum, Dresden
Die 100, Dresden
Kugel, Görlitz
Unter dem Weinmond, Pillnitz
Güterbahnhof, Görlitz
Bautzener Frühling
Gailalda Festival
Molli Bahn, Kühlungsborn
Musikakademie Prag
Rathaus Straßburg (Frankreich)
GitarCafe Istanbul (Türkei)
Skarbek (Polen)
37A, Vila Do Bispo (Portugal)
Sozial-Kulturelles Zentrum, Baddegama (Sri Lanka)
Auditorio UFS Itabiana (Brasilien)
Centro Cultural, Aracaju (Brasilien)
Museu de Arte da Bahia (Brasilien)
Exotica, Salvador (Brasilien)
Centro Madre Deus, Salvador (Brasilien)
Museu de Arte Moderna, Salvador (Brasilien)
Centro Cultural Barroco, Salvador (Brasilien)
Centro Cultural Brasil-Bolivia, La Paz (Bolivien)
Jazzstop, Cochabamba (Bolivien)
...