Perfekt geplant!

Firmenfeier : So organisieren Sie Ihr eigenes Oktoberfest!

Oktoberfest
© iStockphoto.com/AlexRaths

Sie suchen noch nach einer Event-Idee für Ihre nächste Betriebsfeier? Veranstalten Sie doch einfach Ihr eigenes Oktoberfest! Mit unseren Vorschlägen wird es mit Sicherheit eine Firmenfeier, die Ihre Mitarbeiter so schnell nicht vergessen!

Oktoberfest planen: wer, wann, was, wo?

Ein Oktoberfest zu organisieren ist gar nicht so schwer. Damit Ihre private „Wiesn“ ein voller Erfolg wird, sollte das Ganze frühzeitig geplant und in Angriff genommen werden. Schließlich muss nicht nur die Location gefunden und reserviert werden, sondern quasi auch der Tag für Ihre Mitarbeiter. Soll heißen: je früher die Rahmenbedingungen festgelegt werden, desto entspannter können Sie die Umsetzung angehen. Hier eine kleine Checkliste mit den wichtigsten Punkten:

  • Datum und Budget festlegen
  • Teilnehmer: „nur“ die Mitarbeiter oder mit Familie?
  • Location suchen & reservieren
  • Rahmenprogramm
  • Catering
  • Ablaufplan erstellen

Sobald Sie diese Punkte geklärt haben, steht das Grundgerüst für Ihre Feier und Sie haben stets einen Plan, an dem Sie sich „entlanghangeln“ können.

Musik für’s Oktoberfest: eine zünftige Live-Band muss her!

Die Stimmung in Ihrem „Festzelt“ steht und fällt mit der Musik. Eine mehrköpfige Live-Band ist hier ein Muss! Diese sollte nicht nur die gängigen Partyhits auf Lager haben, sondern auch die richtigen Trinksprüche. Eine anständige Oktoberfestband weiß nicht nur, wann „Hoch die Krüge“ und „Oans, zwoa, drei, g’suffa“ angebracht sind, sondern hält die Gäste stundenlang bei Laune. So ist ein rauschendes Fest für Ihre Mitarbeiter garantiert. Sollte das Fest eher im kleineren Rahmen stattfinden, eignet sich auch ein Alleinunterhalter sehr gut. Ausgestattet mit der richtigen Technik sorgt auch er für die perfekte Partystimmung.

Showact gefällig? Von A wie Artist bis Z wie Zauberkünstler

Eine unvergessliche Firmenfeier lebt natürlich auch von einzigartigen Showacts. Auch wenn das Thema „Oktoberfest“ heißt, spricht nichts gegen eine artistische Einlage oder einen Comedy-Auftritt. Schließlich besteht so ein Fest ja nicht nur aus Bierkrugstemmen. Ob Pantomime, Walkact oder Bauchredner – wenn Sie das Thema mit dem Künstler im Vorfeld absprechen, hat er bestimmt etwas Passendes im Repertoire.
Ein besonderes Highlight wäre mit Sicherheit auch ein musikalischer Doppelgänger. Ihre Mitarbeiter würden nicht schlecht staunen, wenn plötzlich Andreas Gabalier sein „Hulapalu“ oder Helene Fischer „Atemlos“ zum Besten gibt.

Kinderanimation: Zaubertricks und Luftballonfiguren!

Gilt die Einladung nicht nur für die Mitarbeiter, sondern auch für Kind und Kegel, so darf eine abwechslungsreiche Kinderanimation nicht fehlen. Es muss ja nicht gleich ein Karussell sein! Ein Zauberkünstler, witzige Luftballonfiguren oder ein Puppentheater sorgen im Nu für strahlende Kinderaugen.
Wenn Sie dazu noch eine Hüpfburg mieten, können sich die Kleinen auch noch körperlich austoben.

Dresscode „Oktoberfest“

Wenn Sie schon ein Motto für Ihre Firmenfeier haben, dann sollten Sie auch einen Dresscode vorgeben und der lautet in diesem Fall ganz klar: zünftig bayerisch! Aber natürlich hat nicht jeder eine Lederhose oder ein Dirndl im Schrank hängen. Auch wenn die entsprechenden Onlineshops schon Monate vor dem Anstich auf der „echten Wiesn“ wie Pilze aus dem Boden schießen, so mag sich dennoch der ein oder andere davor scheuen. Machen Sie Ihren Mitarbeitern klar, dass es auch ein kariertes Hemd, ein Trachtenhalstuch oder ein schicker Filzhut tut. In jedem Fall sollten die Gäste sich vom Dresscode nicht unter Druck gesetzt fühlen.

Firmenfeier kulinarisch: bayerische Deko & zünftiges Catering

Wie der bayerische Himmel, so sollte auch die bayerische Deko aussehen: und zwar blau-weiß! Von Servietten über Tischläufer bis hin zu Wimpelketten gibt es wirklich alles für eine anständige Oktoberfest-Dekoration. Besonders hübsch sehen als „Streugut“ auf dem Tisch auch kleine Knabberbrezeln aus oder große Laugenbrezen, die an blauen und weißen Bändern von der Decke baumeln.

Als Vasen eignen sich Maßkrüge, die mit (vorzugsweise) weißen und blauen Blumen (Astern und Margeriten beispielsweise) geschmückt werden. So haben Sie ruckzuck nicht nur eine sehr schöne, sondern zudem auch preiswerte Deko.
Wie das echte Münchner Oktoberfest lebt auch eine Firmenfeier von den kulinarischen „Schmankerln“. Für alle, die noch nie auf der „Wiesn“ waren, gibt’s hier die Top 5 der angesagtesten Leckerbissen:

  • Weißwürste (aber Achtung: nur vor 12 Uhr!)
  • Grillhähnchen (bayerisch: Hendl)
  • Schweinebraten oder Grillhaxen mit Knödel in Dunkelbiersauce
  • Obazda mit Riesenbreze
  • Kaiserschmarrn mit Apfel- oder Pflaumenmus

Mit diesen bayerischen Gaumenfreuden und einer ordentlichen Maß Bier ist Oktoberfest-Feeling garantiert und Ihren Mitarbeitern wird selbst im hohen Norden das „Oans, zwoa, drei, g'suffa!“ in Fleisch und Blut übergehen.

Oktoberfest Deko

© iStockphoto.com/demarco-media • © iStockphoto.com/AlexRaths