Wiesner | Krupp

Wiesner | Krupp
1/6
5 von 5 Sternen
Ensemble/Musikgruppe, Jazz
  • Barmusik
  • Blues
  • Jazz
  • Smooth Jazz
  • Latin
  • Fusion
  • Swing
  • Jazz-Duo
  • Jazz-Ensemble
  • Dinnerband
Standort:
60320 Frankfurt am Main(DE)
Aktionsradius:
> 1000 km
Gage:
€€
bei eventpeppers:
seit 8/2020

Fotos (5)

Wiesner | KruppWiesner | KruppWiesner | KruppWiesner | KruppWiesner | Krupp

Videos & Hörproben (1)

Beschreibung

Das Ensemble "Wiesner | Krupp" konzertiert seit mehreren Jahren in verschiedenen Besetzungen zusammen und hat sich nun als Duo zusammengefunden. In dieser intimen Besetzung widmen sie ihre große Leidenschaft dem Jazz und interpretieren Werke großer Meister mit selbstgeschriebenen Arrangements in einzigartiger Weise mit der Gitarre und dem Kontrabass. Ihr Programm umfasst Titel aus Jazz, Swing, Bebop und Bossa Nova und passt zu jeder Veranstaltung. Auf Wunsch können wir unser Ensemble mit einer Sängerin, einem Saxophonisten oder Schlagzeuger erweitern.

Der aus dem Breisgau stammende Gitarrist Jonas Wiesner genoß seine Künstlerische Instrumentalausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt bei Prof. Christopher Brandt und Prof. David Kvaratskhelia. Er verfeinerte seine Kenntnisse im Jazzbereich bei Prof. Michael Sagmeister im Masterstudium. Aktuell konzertiert er mit der Jazz-Combo „The Main Thing“, dem Quartett „Helicoptopus“ und der Electro-Swing Band „George Krull & The Schmiddis“. Konzertreisen führten ihn nach Spanien, Frankreich, Österreich, Georgien und Costa Rica. Er hatte bereits Auftritte bei Sat. 1, beim ZDF, bei VIVA, in der Batschkapp, in der Alten Oper Frankfurt und dem Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

Der Frankfurter Kontrabassist Jakob Krupp ist in den Bereichen Klassik, Neuer Musik und Jazz aktiv. Er studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt und spielte in Orchestern wie der Jungen Deutschen Philharmonie oder dem Philharmonischen Staatsorchester Mainz. Nach seiner Spezialisierung auf Zeitgenössische Musik als Stipendiat der Internationalen Ensemble Modern Akademie ist er sowohl als Ensemblespieler wie auch als Solist ein international gefragter Interpret der Neuen Musik mit Beitrag zu unterschiedlichsten Projekten des Ensemble Modern oder dem Ensemble Modern Orchestra. 2022 war er Künstler der Bauhaus-Residenz Dessau.
Schon früh widmete er sich dem Jazz und gewann mehrere Preise bei „Jugend jazzt“ sowie den Konzertpreis der Jazztage Dresden.
Als Bassist des Frank Dupree Trio wirkte er bei mehreren CD-Produktionen mit und spielte zahlreiche Konzerte, sowohl im Jazz- als auch im Klassikbereich. Sein genreübergreifendes, musikalisches Schaffen führte ihn nach Kalifornien, Kanada und Südafrika. Er spielte in Hallen wie der Elbphilharmonie Hamburg, der Berliner Philharmonie oder dem Wiener Musikverein, bei Festivals wie den Darmstädter Ferienkursen für Neue Musik, den Berliner Festspielen oder den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und war in Radio- und Fernsehproduktionen des SWR, WDR und BR zu hören.

Repertoire

Wir interpretieren Stücke folgender Komponisten und gehen auch auf Wünsche des Veranstalters ein:

Charlie Parker
John Coltrane
Victor Young
Django Reinhardt
Sonny Rollins
Pat Metheny
Wes Montgomery
Miles Davis
Paul Desmond
Chick Corea
Antônio Carlos Jobim
Luiz Bonfá
Jorge Ben
Irving Berlin
Bill Evans
Joseph Kosma
Kenny Dorham
Frank Churchill
John Green
Henri Betti
Duke Ellington
Sammy Fain
Bob Hilliard
Morgan Lewis

Referenzen

Kurhaus Wiesbaden
Palmengarten Frankfurt
Lufthansa Aviation Center
Lufthansa Seeheim GmbH
WISAG
Kloster Eberbach
Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz
Gallus-Theater
Stiftung der Deutschen Wirtschaft
Geothe-Universität Frankfurt
Primus-Linie
Schloss Biebrich Wiesbaden
KunstKulturKirche Frankfurt
Römerberg Frankfurt