*belphonie* Manuella Neumann

*belphonie* Manuella Neumann
1/6
Einzelmusiker, Gesang
  • Gesang
  • Klassik
  • Operette
  • Musical
Standort:
71636 Ludwigsburg(DE)
Aktionsradius:
150 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 2/2019

Beschreibung

"belphonie" - sie ist eine Musikerin, die jedem Anlass eine besondere Note verleiht: Die Opernsängerin Manuella Neumann (M.A. Bratislava) ist spezialisiert auf Oper und Operette, Kunstlieder und Geistliche Musik, aber genauso auch auf Musical und Volkslieder. Und so bereichert sie viele Anlässe mit ihrem faszinierenden Koloratursopran:
Hochzeiten und Taufen, Geburtstage und Jubiläen, Feste und Firmenevents - aber auch einfühlsam Trauerfeiern und Beerdigungen. Immer ein passendes Programm - nach Ihren Wünschen!

Repertoire

• Arien aus: La Traviata • Rigoletto • Hoffmanns Erzählungen • Dinorah • La Bohème • Linda du Chamonix • Fledermaus • Land des Lächelns • Gräfin Martina
• Messen • Kantaten • Oratorien von Mozart, Bach, Händel, Rossini
• Bekannte Songs aus: Phantom der Oper • Cats • My Fair Lady • Mozart (Amadeus)
• Volkslieder ... a capella im Duett mit dem Bariton Rolf Breuer oder mit der Pianistin Friederike Schäfer

Referenzen

Mitglied des Süddeutschen Madrigalchores unter Leitung von Prof. Wolfgang Gönnenwein • Gesangsstudium an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Bratislava bei Prof. Valuta Hudecová • Gastengagements am Theater Nová Scená und der Kammeroper Bratislava • Rundfunk - und Fernsehauftritte • Finalistin beim internationalen Belvedère - Gesangswettbewerb in Wien • Solistin am Stadttheater Gießen • Gastauftritte am Theater Hof, Pforzheim, Zwickau, Wuppertal, Köln • Solistin beim Lausitzer Opernsommer • zahlreiche Auftritte als Konzert-, Lied-und Oratoriensängerin im In- und Ausland

"Amors Erzählungen" ...

... ein äußerst unterhaltsames Opern-Projekt mit dem Kabarettisten Rolf Breuer als Amor und der Pianistin Friederike Schäfer: Amors Tagebücher sind aufgetaucht, Band 97 - und das Publikum wird (ver-)geführt zu Amor, der leibhaftig erscheint und klarmacht, wie er die Opern aufmischte beispielhaft an acht Arien, die von Manuella Neumann und Friederike Schäfer zum Leben erweckt werden. Ein Genuss für Herz und Hirn!