Julia Schwebke
1/11
5 von 5 Sternen
3 Bewertungen (3 Buchungen)
Einzelmusiker, Chanson
  • Salonmusik
  • Chanson
  • Barmusik
  • 30er Jahre Hits
  • 50er Jahre Hits
  • Oldies
  • Kabarett
Standort:
13187 Berlin(DE)
Aktionsradius:
800 km
Gage:
€€
bei eventpeppers:
seit 1/2013

Beschreibung

Ich bin ausgebildete Schauspielerin und Chansonsängerin. Gesangsausbildung bei Gina Pietsch, einer bekannten Berliner Brecht - Interpretin.
Seit 2006 arbeite ich als freiberufliche Schauspielerin und Sängerin in Berlin.
Seit 2008 mache ich meine eigenen Programme.
Ich spiele seitdem immer wieder an vielen kleinen Bühnen in Berlin und auch deutschlandweit.
z.B. Cafe Lyrik, Alte Feuerwache Friedrichshain, Angerscheune Petershagen, Zimmer 16, Grüner Salon...u.v.a. und eben auch auf privaten feiern.
Meine Programme sind vielfältig und der nahe Kontakt zum Publikum ist mir sehr wichtig.
Ich habe 8 Solo - Chansonprogramme mit Liedern von B.Brecht, G.Kreisler, J.Brel, K.Wecker, H.v.Veen und vielen anderen. Sie werden alle vom Klavier begleitet.
Ich singe Lieder aus den 30 ger Jahren, auch politische Lieder.
Humorvolle, urkomisch, nachdenklich, provozierend oder einfach nur schön.
Ich stelle gerne Extra - Programme für festliche Anlässe wie Hochzeit, Geburtstag, Jubiläum, Firmenfeiern usw. zusammen.
Unter anderem habe ich noch ein mobiles Schlagerprogramm mit Liedern aus den 30ger, 40ger und 50ger Jahren. Das ist speziell für Seniorenheime entwickelt.
Mein Repertoire an Liedern ist umfassend.
Der Chansongesang, mit dieser Mischung aus Schauspiel und Gesang ist meine absolute Leidenschaft
Ich liebe es, mich damit auf der Bühne zu präsentieren und das Publikum für die Zeit des Konzertes mitzunehmen auf eine Reise in eine andere Welt.

Repertoire

REPERTOIRE - Chanson

BERTOLT BRECHT

* Barbara Song
* Gegen Verführung *
* Lieder des Händlers *
* Seeräuber Jenny *
* Abschiedsbrief *
* Das Lied vom kleinen Wind *
* Lied vom Fraternisieren
* Anmut sparet nicht noch Mühe *
* Über den Selbstmord *
* Die Ballade von der „Judenhure“ Marie Sanders *
* Kleines Bettellied *
* Das Lied vom Förster und der schönen Gräfin *
* Das Lied vom Surabaya Johnny *
* Die Ballade vom Wasserrad *
* Die Ballade von der sexuellen Hörigkeit *
* Lied eines Freudenmädchens

FRIEDRICH HOLLAENDER

*Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt*
*Die Kleptomanin*
*Wenn ick ma tot bin*
*Sexappeal*
*Ich weiß nicht zu wem ich gehöre*
*Oh wie praktisch*
*Ach lege deine Wange*
*Keiner weiß wie ich bin, nur Du*
* Stroganoff*

GEORG KREISLER

*Geb`n Sie acht*
*Die Hexe*
*Zu leise für mich*
* Mozarts kleine Gutenachtmusik*
*Die Wahrheit vertragen sie nicht*
*Der zweitälteste Frauenberuf der Welt*
*Alte Tränen*
*Wie kommt es*
*Im Theater ist nichts los*
*Weder noch*
*Wenn nicht Liebe was sonst*
*Fehlt dir was*
*der Ausländer*
*meine Freiheit deine Freiheit*
*Die Gewohnheit*
*Kreuzworträtsel*

SONSTIGE CHANSONS

*Wo sind die Clowns*
*Wann kommst du zurück*
*Elegie vorm Charlottenburger Tor*
*Die Rinnsteinprinzessin*
*Feed the birds* (R.Shermann)
*ein einziges Mal* (Hela Bog/Thomas Zaufke)
*Opernbesuch* (Rossini/Hugo Wiener)
*Verfehlte Liebe* (H.Heine)
*Ideal und Wirklichkeit* (Hans Eisler)
*Gretchen am Spinnrad* (aus Goethes Faust)
*Die ohne Hoffnung sind* (Jaques Brel)
*Amsterdam* (Jaques Brel)
*Vesoul* (Jaques Brel)
*Padam* (Edith Piaf)
*Edith Piaf* (Hermann v.Veen)
*Wie sich Mühlen drehn im Wind* (Harrison / Windmills of your minds)
*Nach meene Beene is ja janz Berlin verrückt*
*Wegen Emil seine unanständ`ge Lust*
*Hätt Franz ma bloß keen Freund ma nich*

u.v.a.

SCHLAGER 30ger bis 50ger Jahre
kleine Auswahl:
Ganz Paris träumt von der Liebe (Caterina Valente)
Kann denn Liebe Sünde sein Zarah Leander)
Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehn (Zarah Leander)
Griechischer Wein (Udo Jürgens)
Hätt`Franz doch bloß keen Freund ma nich (Mendelssohn)
Wegen Emil seine unanständige Lust (Claire Waldoff)
Que Sera Sera (Doris Day)
Seemann lass das Träumen (Freddy Quinn)
Ein Schiff wird kommen (Milva)
Die Liebe ist ein seltsames Spiel (Connie Francis)
Eins und eins das macht zwei (Hildegard Knef)
Für mich solls rote Rosen regnen (Hildegard Knef)
Von nun an ging`s bergab (Hildegard Knef)
Capri Fischer (Paola)
Rote Lippen soll man küssen
Liebeskummer lohnt sich nicht my Darling (Connie Francis)
Weiße Rosen aus Athen
Ein Neandertaler
Verrückt nach jedem neuen Pianisten
Lilli Marleen

u.v.a.

LIEDERMACHER

KONSTANTIN WECKER
*Liebeslied*
*Bleib nicht liegen*
*Was keiner wagt*
*Der alte Kaiser*

HANNES WADER
*Es ist an der Zeit*
*Sag mir wo die Blumen sind*
*Heute hier morgen dort*
*Unterwegs nach Süden*
*Schon so lang*

REINHARD MEY
*Über den Wolken*
*Mein achtel Lorbeerblatt*
*Annabell ach Annabell*
*Nein meine Söhne geb ich nicht*
*Ankomme Freitag den 13.ten*
*Mein achtel Lorbeerblatt*
und viele andere mehr!

Gedichte von Sophie Schwebke, Konstantin Wecker, Rainer Maria Rilke, Wolfgang von Goethe.

Referenzen

Auswahl - Konzert -Auftritte:

2016 Zwei Neue Chanson - Programme sind entstanden!

"Mensch!...ärgere dich nicht -
über herrliche, ehrliche, entbehrliche...über Menschen eben!"
(deutsche Chansons von Brecht, Kreisler, Hollaender, Wecker u.a.)

"Krei Ka...über den alltäglichen Wahnsinn" Lieder und Texte von Mascha Kaleko& Georg Kreisler
Auftritte u.a. im "Zimmertheater Steglitz", "Dodo", "Cafe Lyrik", "Schloß Blumenthal"

Seit März 2014 festes Engagement im "Theater im Nikolaiviertel"
Weibliche Hauptrolle in "Zille sein Milljoeh" eine Berliner Lieder Revue

Konzerte mit der aktuellen Georg Kreisler - Revue
Im Zi. 16 , Café lyrik, Café Tasso, Oerly coffe, Casa Lola, u.a.

Frühjahr 2013: mehrere Auftritte imm Cafe Lyrik und im Frau Sina, Moderation der Fete de la musique in Berlin
Dezember 2012: Hauptrolle, Frau Holle, im Wintergarten Variete Berlin,
Regie: Fabian Groeger
2012: Grüner Salon, Historiale Nikolaiviertel, Sonntagsclub, Kleine Philharmonie, Theater verlängertes Wohnzimmer u.a.
16. September 2011 House of Life, Berlin
15.Oktober 2011 Grüner Salon (bei B.Steinberg), Berlin
27. Oktober 2011 Zimmer 16, Berlin
29. Oktober 2011 Angerscheune, Petershagen
30. Oktober 2011 Cafe Lyrik, Berlin
4. Novmeber 2011 L`origine du monde, Berlin
11. November 2011 Schloß Blumenthal, bei München
12. November 2011 Cafe Teufelhart, Dachau
18. November 2011 Alte Feuerwache, Berlin

Bestehende Programme

NEU!!!
"Morgen Kinder wird`s was geben...oder ?"
Ein heiteres Weihnachtsprogramm mit bekannten Weihnachtsliedern und Gedichten und schönen Liedern der 20ger 30ger Jahre. Mitsingen ist unbedingt erwünscht!!!

"Krei Ka...über den alltäglichen Wahnsinn"
(Lieder und Texte von Mascha Kaleko& Georg Kreisler)

"Mensch!...ärgere dich nicht -
über herrliche, ehrliche, entbehrliche...über Menschen eben!"
(deutsche Chansons von Brecht, Kreisler, Hollaender, Wecker u.a.)

* "EIne Georg Kreisler - Revue - Wenn nicht Liebe, was sonst?"
( Bekannte, aber auch unbekannte und selten gesungene Lieder des Meisters)

* Programm zum Frauentag " Wo die Liebe hinfällt wächst kein Gras mehr!"
( Ein Programm über die Liebe und all Ihre Hindernisse)

* "Die schönen alten Lieder"
( Ein Schlagerprogramm mit bekannten Liedern aus den 30ger bis 50ger Jahren)

* "Gemischtes Doppel - doch Nacht für Nacht sing`ich Dir meine Lieder!"
( ein Duo - Programm mit deutschen, französischen und selbsgeschriebenen Chansons)

* "Denn zum Fliegen bist Du geboren!"
( deutsche, auch politische Chansons von Brecht, Eisler, Dessau, Hannes Wader u.a. - Gedichte von Sophie Schwebke)

* "Liebesfragezeichen - sieh`mich an was siehst Du?"
( Lieder von Jaques Brel, Barbara, Mendelssohn, Kreisler, Hollaender, u.a.)

* "Lieblingsliebeslieder und neu Entdeckte Sehnsüchte - 10 Frauen möcht`ich sein"
( Ein Programm über verschiedenen Frauentypen und ihre Probleme
Lieder von Hollaender, Kreisler, Konstantin Wecker, Marlene Dietrich, u. a.)