Bewertungen von Fat Trousers Acoustic Rollers

Fat Trousers Acoustic Rollers
  • Gesamt

    5 von 5 Sternen
  • Weiterempfehlung
    100 %
  • Planung/Abstimmung
    5 von 5 Sternen
  • Künstlerische Qualität
    5 von 5 Sternen
  • Performance/Auftritt
    5 von 5 Sternen
  • Anklang beim Publikum
    5 von 5 Sternen

Auf Basis von 5 Bewertungen.

Bewertungen

Diese folgenden Bewertungen wurden von Auftraggebern nach einer Buchung von Fat Trousers Acoustic Rollers geschrieben.

Seite 1 von 1
5 Bewertungen
5 von 5 Sternen

Vernissage/Ausstellung

Januar 2019
Angelissimo, Münster

Fat Trousers spielte, das Rahmenprogramm mit gestaltend, auf einer Vernissage eines gemütlichen Cafés. Ihre Bühne stellte eine kleine Schaufensternische dar. Die Anforderung an die Truppe war, mit der Performance, thematisch auf das Thema der Ausstellung einzugehen. So wurden vom unmusikalischen Veranstalter eine Playlist mit sehr konkretem Auftrag vorgelegt, die hinsichtlich der Beiträge hohe Ansprüche an die Musikband stellte.

  • Planung/Abstimmung

    Fat Trousers kommunizierte gerade hinsichtlich des sehr speziellen Auftrages feinfühlig und diplomatisch, um ein realistisches Musik Programm zu formulieren. Hierbei wägten sie ab, eigenen Anspruch und Anspruch des Stücks, und waren dabei ehrlich genug, ihre musikalischen Grenzen anzuerkennen. So eine Haltung kann nur beste "künstlerische Qualität" erzeugen.

  • Künstlerische Qualität

    Meine zweijährige Klavierausbildung, begonnen als 12-jähriger, disqualifiziert mich hier zu beurteilen. Allerdings gab es im Publikum Hochqualifizierte, und die resümierten "fantastisch" …

  • Performance/Auftritt

    Fat Trousers war im Rahmen des Rahmenprogramms flexibel genug, was ihr professionelles Bühnenagieren dokumentierte, um einem Gesamtrahmen, in den sie integriert waren, ein

  • Anklang beim Publikum

    Um ein authentischeres Bild als ein "sehr gut" von mir Oberlehrer hier als Urteil gebe, sollte bei einer solchen Plattform wie dieser hier, es doch möglich sein, beispielsweise Videointerviews zu uploaden. Das könnte vielleicht ein

  • Weiterempfehlung

    absolut erlebenswert ...

5 von 5 Sternen

Geburtstagsfeier

Oktober 2019
Gaststätte Stapelskotten
  • Planung/Abstimmung

    Die Enge des Veranstaltungsraumes führte zu Interessenkonflikten mit dem Wirt; doch die Fat Trousers Acoustic Rollers waren so hervorragend flexibel bzgl. ihrer ursprünglichen Planung, dass sie die vorgegebene Raumsituation ohne Einschränkung des Erlebnisses optimal nutzen konnten.

  • Künstlerische Qualität

    Die gespielten Stücke wurden hervorragend interpretiert und mit eigenen Stilmitteln als individuelle Musikkunstwerke präsentiert. Ein von uns gewünschtes Musikstück wurde nach kurzer vorheriger Absprache problemlos und hervorragend interpretiert ins Repertoire aufgenommen.

  • Performance/Auftritt

    Die hervorragende Mischung aus Show-Act und Hintergrundmusik hat zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Vielen Dank an die einfühlsamen Künstler.

  • Anklang beim Publikum

    Von unseren Gästen, dem Publikum, haben wir durchweg positive Rückmeldungen erhalten. Es wurde bereits mehrfach nach den Kontaktdaten der f.t.a.r. gefragt, die natürlich von uns auch weitergegeben wurden

  • Weiterempfehlung

    Eine Bereicherung für jede Festlichkeit

5 von 5 Sternen

Geburtstagsfeier

Mai 2019
Waldparty, Hagen
  • Planung/Abstimmung

    Super einfach und flexibel

  • Künstlerische Qualität

    Die super Qualität war uns vorher bereits bekannt, und wir wurden nicht enttäuscht 👍🏼

  • Performance/Auftritt

    Der Auftritt war, wie erwartet, sehr gut.

  • Anklang beim Publikum

    Unsere Gäste fanden den Auftritt auch super, wie man ja auch an singenden und tanzenden Gästen gut erkennen konnte.

  • Weiterempfehlung

    Unbedingt 👍🏼

4.75 von 5 Sternen

Veranstaltung

März 2019
Headfacts, Münster

Von einer Band, die ein Cajon und akustische (auch Bass-) Gitarren auf die Bühne stellt, erwartet man netten Folk, ein bisschen Pop, vielleicht von Dylan bis de Burgh. Wenn einem dann plötzlich Iron Maiden in die Gehörgänge schleichen, fragt man sich, warum die nicht selbst auf so eine geniale Club-Interpretation gekommen sind. Die Stones, Faith No More, Radiohead – alles auf ein Format gebracht, dass von Gänsehaut bis Tanzdrang auf sämtliche emotionale Auslöser drückt – genial! Der Auftritt bei Headfacts war nicht nur wegen der außergewöhnlichen Location (Friseursalon, wurde irgendwann ein bisschen eng) ein Volltreffer – das Publikum wurde von Interessenten zu Fans zu Pilgern: "Wann tretet Ihr denn wo das nächste Mal auf?" Einige Interpretationen sind so frisch und frech, dass man noch Wochen später schmunzelt und sich diebisch freut, dabei gewesen zu sein! Gerne jederzeit wieder!

  • Planung/Abstimmung

    Von der Idee bis zur Ausführung gab es drei Telefonate, kaum Rückfragen, keine Voraussetzungen, die erfüllt werden mussten, einfach: "Wann sollen wir wo sein?" – und dann im Ergebnis dieses tolle Event!

  • Künstlerische Qualität

    Die künstlerische Qualität möchte ich nicht mit "sehr gut" bewerten, weil das der jederzeit spürbaren Leidenschaft der Musiker(in) nicht gerecht wird. Hier gibt es (denke ich) niemanden, der schon als Kind Eddie van Halen rauf und runter geübt hat. Das ist alles sehr solide, aber nach meinem Gefühl ohne (in diesem Fall sicher kontraproduktiven) Anspruch an Perfektion, was die Instrumente angeht. Und das tut dem Auftritt dieser Gruppe mehr als gut. Hier wird nicht stumpf nach Rezepten gekocht, sondern so, dass es für alle besonders lecker ist!

  • Performance/Auftritt

    Streiche "Hier ist die Band, alle mal zuhören", setze "Habt Ihr auch so Bock auf geile Mucke?" – man ist zwar "nur" das Publikum, fühlt sich aber sehr schnell "abgeholt". Obwohl bestimmt professionell vorbereitet, kommen die Stück so rüber, als ob jemand spontan gesagt hat: "Komm, wir spielen jetzt mal Wasted Years, da hab ich gerade Bock drauf!" Toll!

  • Anklang beim Publikum

    Wie gesagt: sehr angenehme Nähe. Sicher fühlte sich der oder die eine oder andere motiviert, bei manchem Stück laut mitzusingen – aber man möchte natürlich nicht riskieren, vom restlichen Publikum rausgeschmissen zu werden. Und angesichts der Bandbreite an Stil und Interpretation ging die Fieberkurve bei den meisten Stücken von Staunen über Mögen bis zu unvermeidlichem rhythmischem Wippen, das in Einzelfällen sogar zu Tänzen eskalierte!

  • Weiterempfehlung

    Die Weiterempfehlung gilt insbesondere für Leute, die unaufdringliche, aber dabei spannende Musik hören möchten. Nicht zu laut, nicht zu leise – nicht geeignet als Untermalung beim gemütlichen Beisammensein, sondern jederzeit mit dem Anspruch, sich ganz der Performance zu widmen. Und dieser Anspruch geht nicht von der Band aus, sondern vom Publikum – man möchte zuhören, man kommt gar nicht auf die Idee, sich nebenbei zu unterhalten oder am Buffet in der Schlange zu stehen.

5 von 5 Sternen

Gartenparty

Juli 2019
Ostbevern

Es war ein großartiger Gig auf einer privaten Geburtstagsfeier im Garten. Man hat ganz klar gemerkt, dass die Band Spaß am Spielen hatte, und dabei war Musik und Gesang herausragend! Immer gerne wieder.