Dixie Heartbreakers

Dixie Heartbreakers
1/13
5 von 5 Sternen
Band, Dixieland
  • Blues
  • Broadway
  • Jazz
  • Ragtime
  • Dixieland
  • Gypsy Jazz ("Zigeunermusik")
  • Swing
  • Jazzband
  • Swingband
  • Dixieland-Band
Standort:
97236 Randersacker(DE)
Aktionsradius:
350 km
Gage:
€€
bei eventpeppers:
seit 7/2014

Beschreibung

Energiegeladenen Frohsinn und lebensbejahenden Schwung tanken und sie als erneuer- bare Energie nutzen, um nicht nur sich selbst, sondern auch das Publikum in ungehörte Stimmungshöhen zu katapultieren. Mit diesem Anspruch treten die Dixie Heartbreakers aus Würzburg seit ihrem gemeinsamen Musikstudium an. Sowohl der Bandsound als auch die solistischen Improvisationen bezeugen musikalisches Können und spontane Spielfreude, die mit feinen Klangschattierungen jenseits vorhandener Klischees auch auf das Publikum stimulierend wirkt. (Sylke Merbold, Bayerisches Jazzinstitut, Regensburg)
Dabei ermöglicht die klangfarbenreiche Besetzung mit Violine (Thomas Buffy), Trompete und Flügelhorn (Florian Bieber), Tenorsaxophon (Tobias Kuhn), Gitarre (Stefan Degner), Klavier und Hammond (Christoph Wünsch), Tuba (Urs John), Schlagzeug (Christian Kraus) und Harmoniegesang eine außergewöhnliche stilistische Breite. Das aktuelle Programm zur gleichnamigen CD „happy feet“ trägt das Etikett NEO-DIXIE und spannt dabei einen facettenreichen Bogen vom „once again“ des Oldtime Jazz über Swing bis hin zu Latin, Klängen aus Klezmer, Filmmusik Gypsy Jazz und eigenen Kompositionen.
Die Dixie Heartbreakers waren in den letzten Jahren gern gesehene Gäste auf bekann- ten Festivals der Szene (z.B. Internationales Dixielandfestival Dresden, Jazzrallye Düsseldorf, Jazz- Lights Aalen, Bayerisches Jazzweekend Regensburg, Jazzfestival Saalfeld, Jazz Society Stuttgart, Artbreit Kunstfest, Jazz Sargans, Idstein Jazzfestival, Jazznight Burghausen) in Jazzclubs, auf Straßenmu- sikbühnen und bei einer Vielzahl von Jazzfrühschoppen und Weinfesten.

Repertoire

Das aktuelle Programm zur gleichnamigen CD „happy feet“ trägt das Etikett NEO-DIXIE und spannt dabei einen facettenreichen Bogen vom „once again“ des Oldtime Jazz über Swing bis hin zu Latin, Klängen aus Klezmer, Filmmusik Gypsy Jazz und eigenen Kompositionen. Hier eine UAswahl aktueller Stücke:
Ain`t she sweet
As long as I live
Basin street blues
Bei mir bist du schän
Blue Drag
Bourbon Street Parade
Bossa Dorado
Bubamara 2012 II
Bye Bye Blackbird
Cantina band
Charleston
China boy
Cute(+Solobackings)
Everybody loves my baby
Fidgety feet
Gravy Walz
Green Hornet
Happy feet
Hello Dolly
Honey suckle rose
I can`t give you any thing (in Eb)
I found a new baby (neues Degner Intro)
Indiana
Just a closer walk
Lady be good
Let`s sing
Little brown jug
Linus & Lucy
Mack the knife
Mama don allow no music
Midnight in Moskau
Minor Swing
Muskat ramble
New Orleans
No and anywhere
On the sunny side of the street
Paquito
Place de Brouckere
Preacher, the
Royal garden blues (blues)
Sheik of Araby, the
Star eyes
St. Louis blues (blues)
Strenuos life - (Rag)
That`s a plenty
Tico Tico
Tiger rag
Tin roof blues (blues)
Weeping willow - (Rag)
What a wonderful world
Wildcat Blues
When you`re smiling
Way down yonder All the things
It had to be you Beautiful love
Zay gezund Crazy moode
When you`re smiling
Yes sir
Way down yonder All the things
Bill baley
It had to be you Beautiful love
Glory hallelujah
Zay gezund Crazy moode

Referenzen

Internationales Dixielandfestival Dresden, Jazzrallye Düsseldorf, kemptener Jazzfrühling, Jazz- Lights Aalen, Bayerisches Jazzweekend Regensburg, Jazzfestival Saalfeld, Jazz Society Stuttgart, Artbreit Kunstfest, Jazz Sargans, Idstein Jazzfestival, Jazznight Burghausen, in Jazzclubs, auf Straßenmusikbühnen und bei einer Vielzahl von Jazzfrühschoppen und Weinfesten.