Anne Römer
1/6
5 von 5 Sternen
6 Bewertungen (6 Buchungen)
Ensemble/Musikgruppe, Salonmusik-Ensemble
  • Klassik
  • Chanson
  • Jazz
  • Pop
  • Lounge
  • Klassik-Duo
  • Jazz-Ensemble
  • Salonmusik-Ensemble
  • Popband
  • Unplugged Band/Akustik Band
Standort:
20357 Hamburg(DE)
Aktionsradius:
> 1000 km
Gage:
€€
bei eventpeppers:
seit 9/2019

Beschreibung

Jazz, Pop, Chanson, Klassik.....

Offen für vieles und immer neugierig bin ich in verschiedenen Stilrichtungen sowohl solo als auch in verschiedenen Formationen und Ensembles aktiv.

Anne Römer singt Jazz und Pop:

Anne Römer (voc) singt Jazzklassiker und mehr. Mit ihrem Programm präsentiert sie eine große Bandbreite an Klassikern und Songs, die es vielleicht noch werden. Sie spielt solo, im Duo, Trio oder Band mit verschiedenen Musikern, unter anderem mit Johannes Bahlmann (p), Olaf Gödecke (p), Fred Wulff (g), Martin Heider (g), Cord Boy (b), Thomas Kolter (dr), Thomas Greinke (dr). Mit ihrer Songauswahl zeigt sie, dass es keine Trennlinie mehr geben muss zwischen Jazz, Pop, Klassik und Folk. So liegt es nah mit diesen versierten Musikern ihr außergewöhnliches Programm ins Leben zu rufen.
Man darf gespannt sein auf Bekanntes und Überraschendes.

http://anneroemer.de/musik/anne-roemer-singt-jazz/

Anne Römer singt Chanson und Klassik:

Anne Römer interessiert sich mit ihrem Chanson- und Klassikprogramm für Werke, die sich an der Schnittstelle von der sogenannten Ernsten und Unterhaltungsmusik befinden. Die Musik von Kurt Weill, Astor Piazzolla oder Benjamin Britten fasziniert sie und balanciert geschickt zwischen diesen beiden Welten. Die daraus resultierenden Programme zeichnen sich durch ihre Vielfalt und wohl überlegte Auswahl aus. Ihre Stimme weiß Anne Römer facettenreich einzusetzen und interpretiert die überwiegend selten gehörten Kompositionen authentisch und einfühlsam.

http://anneroemer.de/musik/anne-roemer-singt-chanson-mehr/

Anne Römer fühlt sich in verschiedenen Stilrichtungen zu Hause - von Jazz über Klassik zu Chanson, Pop und Rock. Beeinflusst von Ella Fitzgerald und Billie Holiday mischt sie mit ihrem Timbre die Klarheit einer Joan Baez und die Melancholie einer Beth Gibbons, aber auch P. J. Harvey und Ami Winehouse hatten einen nachhaltigen Einfluss auf ihren Stil.

Repertoire

Auszug aus dem Jazz & Pop-Programm:

- Ain't no sunshine
- All blues
- All of me
- All the things you are
- Angel Eyes
- Autumn leaves
- Bessa me mucho
- Bewitched
- Blue skies
- Close to you
- Crazy
- Creep
- Downtown
- Feeling good
- Fever
- Fly me to the moon
- Four
- Glory box
- Green dolphin street
- Happy
- How insensitive
- I say a little prayer
- It's all right with me
- Let it be captured
- Love me like a river does
- Love me or leave me
- Lovely Day
- Lover Man
- Mackie Messer
- Man in the mirror
- My favorite things
- My funny valentine
- Night and day
- Oblivion
- Rehab
- Riders on the storm
- Send in the clowns
- Sicilienne
- Sitting on a dock of a bay
- Smooth Operator
- Song of no regrets
- Stolen moments
- Strange fruit
- Summertime
- Sunny
- Sweet Dreams
- The greatest love
- Time after time
- Today I sing the Blues
- Valerie
- What a difference a day makes
- Wicked game
- You don't know what love is
- You'll never walk alone

Auszug aus dem Chanson & Klassik-Programm:

- A slumber song of the Madonna
- Always look on the bright side of life
- An den kleinen Radioapparat
- Ballade vom angenehmen Leben
- Barbara Allen
- Barbara Song
- bla bla bla
- Carol of the bells
- Chesterfield Girl
- Cold song
- Der Abschiedsbrief
- Dido's lament
- Die Ballade vom ertrunkenen Mädchen
- Die Moritat von Mackie Messer
- Die Seeräuber-Jenny
- Die zwei blauen Augen von meinem Schatz
- Dona Dona
- Down by the salley gardens
- Drei Nüsse für Aschenbrödel
- Es regnet
- Funeral Blues
- Greeting
- Hurt
- I hung my head
- Ich wünsch mir zum geburtstag einen vorderzahnCissy Kraner / Hugo Wiener
- Je te veux
- Jupiter has seven moons
- Kleines Lied
- Leiermann
- Leute höret die Geschichte
- Little drummer boy
- Mariechen saß weinend im Garten
- Milonga en re
- Music when soft voices die
- My two front teeth
- Nana's Lied
- Nocturne
- Noel Nouvelet
- Nuvoletta
- Oblivion
- Oliver Cromwell
- Rabbit at top speed
- Sicilienne
- Stopping by woods on a snowy evening
- Suicide Song
- Sure on this shining night
- Taubenvergiften
- The Salley Gardens
- The Snake
- The spirit's song
- The trees they grow so high
- Über den Selbstmord
- Wasn fürn Ticker ist ein Politiker
- Wassail
- Weep you no more
- Weihnachten ist eine schöne Zeit
- When they come back
- Wie lange noch

Referenzen

Alte Druckerei Ottensen, Hamburg

ALTONALE, Hamburg

Babel Art House, London

Birdland, Hamburg

Brückenschlag e. V., Fürstenberg

BUNKERHILL Galerie, Hamburg

Frappant e. V., Hamburg

GALERIE KungerKiez, Berlin

Geschichtswerkstatt Eppendorf, Hamburg

Good Old Days, Hamburg

Haus 73, Hamburg

Himmel & Erde, Itzehoe

Klappstuhlkultur e. V., Kellinghusen

Kranhaus Elmshorn, Elmshorn

Kulturverein Schanzenviertel e. V., Hamburg

KulturWerk e. V., Hamburg

Gutshaus Stellshagen, Stellshagen

Handwerkskammer Stade

Herzberg, Hamburg

Hörsaal, Hamburg

K4, Düsseldorf

Klub-K, Hamburg

Kukuun, Hamburg

Kunst gegen Bares, Hamburg

Lesecafe, Stadtpark Hamburg

Lichtung, Köln

Mosaikbar, Frankfurt

Piano Centrum, Leipzig

Parallelwelt, Hamburg

Rathaus, Barmstedt

Rotbartbar, Berlin

Sparkasse, Hamburg

Stationbar, Köln

TANGOmatrix, Hamburg

Thalia Theater, Hamburg

ViertelBühne, Hamburg

Wohl oder Übel Salon, Hamburg