Anne-Marie Herda und Nicklas Koppe

Anne-Marie Herda und Nicklas Koppe
1/6
Ensemble/Musikgruppe, Jazz-Duo
  • Jazz
  • Smooth Jazz
  • Latin
  • Pop
  • Soul
  • Lounge
  • Lateinamerikanische Musik
  • Swing
  • Jazz-Duo
  • Soul-Duo
Standort:
99423 Weimar(DE)
Aktionsradius:
200 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 3/2022

Beschreibung

Pop, Jazz, Soul, Rock, Filmmusik, Latin,... Das Klavier-Gesangs Duo bringt individuelle und emotionale Musik zu ihrer Hochzeit und Veranstaltung. Dabei legen sie besonders viel Wert auf Ihre persönlichen Musikwünsche.

Die Sängerin Anne-Marie Herda und der Pianist Nicklas Koppe haben bereits bei diversen Hochzeiten und Veranstaltungen ihr Können unter Beweis gestellt. Beide haben sich im Rahmen ihres Studiums an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar kennen gelernt.

Repertoire

Das Repertoire des Duos umfasst diverse Jazz Standards. Dazu gehören sowohl Baladen und Swing als auch Blues und Latin. Zudem spielen sie ein breites Spektrum an Pop und Rockmusik. Von Abba, über Adele, U2 und den Beatles bis zu AnnenMayKantereit.

Natürlich geht das Duo auf Ihre individuellen Musikwünsche ein. Insbesondere bei Hochzeiten und Trauung spielen die beiden Ihre Lieblingsmusik.

Referenzen

Anne-Marie Herda wuchs mit musikbegeisterten Großeltern auf, somit war Musik schon seit Anfang an ein wichtiges Element ihres Lebens. Als Kind im Kirchenchor und im Schultheater begann sie nach ersten Projekten Ausschau zu halten und sich weiterzuentwickeln. Als acht Jährige erhielt sie die ersten Klavierstunden. Die musikalische Ausbildung wurde mit Gesangsstunden ab dem Alter von 15 Jahren weiter vertieft. Wichtige Eckpfeiler in Anne-Marie Herdas Jugend waren der ,,Opernjugendchor der Stadt Halle‘‘, sowie das solistische Spielen in verschiedenen Ensembles und die Ausbildung am Konservatorium der Stadt. Nach Beendigung des Abiturs absolvierte sie eine Studienvorbereitung an der ,,Neuen Musik Leipzig‘‘, bevor sie 2019 das Studium im ,,Improvisierten Gesang‘‘ an der ,,Hochschule für Musik Franz Liszt‘‘ in Weimar begann. Sie sang in unterschiedlichstes Ensembles. Von Big Bands wie der UBB Leipzig und Halle, bis hin zum Wayne Shorter Large Ensemble oder als Backgroundsängerin einer 10-köpfigen Funkband, weiter zu Trio und Duo Ensembles (,,Koshka‘‘, ,,Gavgav‘‘) für welche sie eigens komponiert. Anne-Marie Herda ist eine vielseitig interessierte Musikerin. Ihre musikalsichen Vorlieben erstrecken sich über folkloristisch geprägete Stile, über Jazz zu verschiedenartig improvisierten Stilen bis hin zu Techno. Auch dieser Musik hat sie sich mit einem Projekt, namens ,,Keller‘‘, in dem sie singt und Synthesizer spielt, gewidmet. Neben dem Komponieren ist auch das lyrische Schreiben ein wichtiges Feld, in dem sie hin und wieder Texte, Gedichte und Artikel veröffentlicht. Wichtige Höhepunkte in der musikalischen Karriere waren das Women in Jazz Festival in Halle 2017 und 2019, und der 08.03.2020, ein interdisziplinärer politischer Kulturabend, den sie organiserte und mit ihrem eigenem Duoprojekt ,,Koshka‘‘ als Sängerin und am Klavier und dem Akkordeon gestaltete, um nur einige wenige zu nennen.

Im Alter von 5 Jahren begann Nicklas Koppe Klavier zu spielen. Darauf folgte langjähriger, umfassender Unterricht bei mehreren Lehrern. Prägend waren dabei insbesondere, Janusz Wozniak, Johannes Poerschke und Elias Stemeseder, Preisträger des deutschen Jazzpreis. In dieser Zeit hat er in vielen Duo­- und Bandformationen gespielt und war an der Oper Leipzig tätig. 2020 schloss er einen Bachelor of Science in Physik an der Universität Leipzig ab.
Jetzt, im Alter von 24 Jahren, studiert er an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar Jazz-Klavier bei Achim Kaufmann und Kelvin Sholar. Derzeit spielt er vorrangig in der Band "soundshift" und im Duo mit dem Klarinetisten Gervasio Tarragona Valli. Zudem hat er mit der Sängerin Anne-Marie Herda ein Duo. Er unterrichtet in der Musikschule "Musikwerk" in Erfurt und ist regelmäßig in der Mephisto Bar im Auerbachskeller Leipzig zu hören, sowie im Berghotel Friedrichroda. Außerdem spielte er unter anderen bereits im Weißen Haus Markkleeberg, der Leuchtenburg Kahla, in Belvedere und dem Klangrausch Festival in Weimar, dem Standesamt im Neuen Rathaus und auf der musicpark Messe Leipzig, im C.Keller Weimar, am Kap Zwenkau, im Romantikhotel Freiwerk und dem Naturresort Schindelbruch in Stollberg.