Katharina Pfänder

Katharina Pfänder
1/19
5 von 5 Sternen
Einzelmusiker, Violine
  • Violine
  • Viola
  • Klassik
  • Salonmusik
  • Jazz
  • Latin
  • Französische Musik
  • Klezmer
  • Gypsy Jazz ("Zigeunermusik")
  • Tango
Standort:
30449 Hannover(DE)
Aktionsradius:
> 1000 km
Gage:
auf Anfrage
bei eventpeppers:
seit 2/2014

Beschreibung

Die passende Musik für Ihre Veranstaltung

Sie suchen ein Jazzstreichquartett oder ein Musette-Duo für die Umrahmung Ihrer Firmenfeier, Ihres privaten Festes oder eines öffentlichen Festaktes? Sie suchen eine Big Band für Ihre Gala oder ein Tango-Ensemble für Ihre Milonga?

Als diplomierte (Jazz-)Geigerin bin ich in unterschiedlichen Musikstilen zu Hause und biete Ihnen mit meinen Ensembles abwechslungsreiche Besetzungen und Formate vom Konzert bis zum Walk-Act.

Katharina Pfänder studierte an der Universität Hildesheim Kulturwissenschaften und ästhetische Praxis und im Anschluss Jazz-Violine bei Hajo Hoffmann und Ulli Bartel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Ihr Repertoire reicht von Klassik, Jazz, Tango und Weltmusik bis hin zum Experimentellen. Engagements führten sie zu den Bregenzer Festspielen, ans Schauspielhaus Hannover, Staatstheater Braunschweig, Dürener Jazz-Festival, Kasseler Musiktage, YEAH!-Festival (Nominierung für den YEAH-Award 2013), sowie zur Transmediale und ins Auswärtige Amt Berlin. Sie ist Finalistin des Creole-Weltmusikwettbewerbs (2009/2013). Konzertreisen führten nach Russland, Ägypten, China und Argentinien, zudem spielte sie Aufnahmen für den NDR und BBC ein, sowie den TV-Werbespot Mondamin Crème Brulée.

Projekte im Einzelnen:

faux pas - Tangosextett
Das Solistenensemble konzertiert in ganz Deutschland und im Ausland. Ob als abendfüllendes Konzerterlebnis, mit Showtanz, bei Milongas oder als stilvolle Umrahmung - faux pas versteht es den Tango in seinen Facetten, Emotionen und Extremen mit Virtuosität und Leidenschaft zu präsentieren. Interpretiert werden Klassiker des traditionellen Tango Argentino der 20er bis 40er und Werke des Tango Nuevo von Astor Piazzolla bis Richard Galliano. NEU im Programm sind die ,Misa a Buenos Aires’ und das ,Magnificat’ des argentinischen Komponisten Martín Plameri. (voc, vl, akk/band, p, git, kb)

Fräulein Zugvogel
 - Weltmusik-Duo
Jiddische Lieder, Freylachs, Tango, Musette und Chanson, ungarischer Czardas, Filmmusik, Schlager und klassische Kompositionen von Mozart bis Stravinsky – mit seiner unbefangenen Mischung unterschiedlicher Stile verbindet das Duo kammermusikalische Intimität mit Strassen- und Tanzmusik-Flair. Ob konzertant auf der Bühne, mit Moderation, im Hintergrund oder mobil als Walkact eignet sich dieses Ensemble für die unterschiedlichsten Anlässe. Für Hochzeiten und Weihnachtsfeiern bieten wir ein spezielles Programm! (DUO - akk/voc, vl Für große Veranstaltungen/Tanzmusik TRIO - akk/voc, vl, kb oder QUARTETT - akk/voc, vl, kb, sax/git/perc)

Quartett PLUS 1
 - experimentelles Streichquartett
Markenzeichen dieses Ensembles sind interdisziplinäre Projekte mit wechselnden Gastkünstlern, die Raum, Licht, Kostüm und Bewegung mit einbeziehen. So entstehen innovative Aufführungsformate wie die Reihe "Musik in Kunstwerken", in welcher exklusive Programme für Ausstellungen entwickelt werden (Kestner Gesellschaft und Sprengel Museum Hannover, Fridericianum Kassel, Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück, GMP-Architekten Berlin), oder das Projekt "Relax your mind! Michael Jackson für Streichquartett und Video Vocals" (Konzerthaus Berlin, Nikolaisaal Potsdam), in welcher der ,King of Pop' aus einer interkulturell-musikalischen Perspektive neu beleuchtet wird. Die Produktionen werden unterstützt von: MWK Niedersachsen, Stiftung Niedersachsen, Niedersächsische Sparkassenstiftung, Deutscher Musikrat, NDR Musikförderung. (2vl, va, vc + evtl. Gäste)

Salon Giselle
 - Big Band/Salonmusik
Mit Stücken von Kurt Weill, Cole Porter, Silje Nergaard, Bert Kempfert, Ulrich Tukur und Paul Linke bietet dieses Ensemble eine anspruchsvolle Mischung aus Salonschlagern, Swingmusik und Ballroom-Sound. Ob auf der Theaterbühne oder unter freiem Himmel, Salon Giselle sorgt für gehobene Unterhaltung und eignet sich besonders für große Konzertveranstaltungen oder Gala-Events. (voc, fl, vl, vc, t, sax, cl, p/keys, git, kb, dr)

Sweet Syncopation & Tango Bastardo - Jazz-Streichquartett
Mit einer ,klassischen’ Streichquartettbesetzung und ungewöhnlichen Arrangements mischen vier Damen die Jazz- und Pop-Szene auf. Im Repertoire spiegelt sich die Bandbreite zwischen zeitgenössischem Jazz, groovigem Pop und feinem Streichersound.
NEU ist das Programm "Tango Bastardo"
, in welchem dem traditionellen Tango eine ordentliche Dosis Groove und Jazz verpasst wird. Das Ergebnis sind eigene Kompositionen, inspiriert von Carlos Gardel, Piazzolla und Mendelssohn-Bartholdy. (2vl, va, vc)

Darüber hinaus biete ich verschiedene Duo-Besetzungen mit Violine & Klavier, Violine & Akkordeon, zwei Violinen, Violine & Viola oder Violine & Kontrabass und gehe dabei gerne auf Ihre Repertoirewünsche ein. Sie können mich zudem auch solistisch anfragen.

Ich freue mich von Ihnen zu hören!

Repertoire

Auf Anfrage schicke ich Ihnen gerne ein Repertoireliste, die zu Ihrem Anlass passt!

Referenzen

Bühnen (Auszug):
Auswärtiges Amt, Berlin | Bregenzer Festspiele | Brunsviga, Braunschweig | Casa de la Cultura, Buenos Aires | Congress Center, Düsseldorf | Deutsche Werkstätten Hellerau, Dresden | Dom Hildesheim | Dorint Hotel, Hildesheim | Dührener Jazztage | El Abrazo, St. Petersburg | Faculty of Al-Alsun, El Minia | Friendship Hall, Yangzhou | Global Village/Pavillon, Hannover | Goldbekhaus, Hamburg | Huxleys Neue Welt, Berlin | Josef-Joachim-Violinwettbewerb Hannover | Kasseler Musiktage | Kestner-Gesellschaft Hannover | Kulturfabrik Koblenz | Kunstsaele, Berlin | Kunstverein Hannover | Landesbühne Hannover | Neue Schmiede, Bielefeld | Prinzenbar, Hamburg | Rössli Saal, Zürich | Schauspielhaus Hannover | Salon Canning, Buenos Aires | Schlösserfestival, Hameln | Senphrite Jadeschmuck, Nanjing | Sophiensaele Berlin | Stadtgarten Köln |Stadttheater Wunstorf | Steinhuder Meer in Flammen | Staatstheater Braunschweig | Theater für Niedersachsen, Hildesheim | Transmediale, Berlin | Überseequartier Hafencity Hamburg | University of Technology, Hefei | Zehntscheune Freden |